Brustvergrösserung

Ihre Experte in Duisburg beraten Sie gerne

Um natürlich auszusehen, wünschen Sie sich wahrscheinlich, dass der neue Busen harmonisch auf den Rest Ihres Körpers abgestimmt ist. Unter Berücksichtigung der individuellen Wünsche wird mit der Patientin das Operationsziel festgelegt. Besprochen werden die Lage, die Größe und die Prominenz des Implantats.

Die Entscheidung für eine Brustoperation ist eine sehr persönliche Angelegenheit. Es geht dabei um Ihr Selbstvertrauen, Ihr Erscheinungsbild und schließlich um Ihr Wohlergehen. Es gibt zwar viele Menschen, die Ihnen beratend zur Seite stehen können, aber die Entscheidung müssen Sie letztendlich völlig allein treffen. Durch die Operation wird die Form, Größe und Festigkeit der Brust erheblich verbessert. Eine Brustvergrößerung kann die Proportionen im Verhältnis zu Ihrer Figur ausgleichen und somit Ihre Selbstsicherheit und Ihr Selbstvertrauen heben.

Brustimplantate

Wir verwenden die besten zertifizierten Implantate von renommierten Herstellern, die versprechen eine lebenslange Implantaten-Garantie.

brustvergroesserung-implantant

Moderne Implantate sind mit einer doppelten Wand ausgestattet. Sie verhindern den Austritt des Silikongels und auszeichnet sich durch einem Tastgefühl, das vergleichbar ist mit einer natürlichen Brust.

Ein Brustimplantat wird entweder unter dem Brustgewebe (b) oder unter dem großen Brustmuskel (c) (geeignet für schlanke Patientinnen und kleinere Implantate) eingeführt.


Schnittführung bei Brustvergrößerung

Auch bei der Schnittführung eröffnen sich mehrere Möglichkeiten: in der Unterbrustfalte, über den Brustwarzenvorhof oder durch die Achselhöhle. Die Nahttechnik strebt zarte, möglichst unauffällige Operationsnarben an. Wird eine kleine hängende Brust vergrößert, kann es sinnvoll sein, zusätzlich überschüssige Haut zu entfernen und die Brustwarzen höher zu setzen (Straffung).

3a-Brust-Vergroesserung

Zugangswege:
a)Unterbrustfalte, b)über den Brustwarzenvorhof, c) durch die Brustwarze, d)oder durch die Achselhöhle.
Rot gezeichnet: Verlauf von Brustmuskel (M. pectoralis major).


Nach der Brustvergrößerung-Operation

Sportliche Betätigung und schwere körperliche Belastung sollten für 6 Wochen unterbleiben. Die Wundfäden werden nach ca. 2 – 3 Wochen entfernt. Dann sollte auch mit der Narbenpflege begonnen werden. Für 6 Wochen soll Tag und Nacht ein gut sitzender Sport-BH getragen werden.

—————-
Um natürlich auszusehen, wünschen Sie sich wahrscheinlich, dass der neue Busen harmonisch auf den Rest Ihres Körpers abgestimmt ist. Jeder Patient sollte individuell beraten werden, da es unterschiedliche Operationstechniken gibt und diese individuell angewandt werden sollten. Unter Berücksichtigung der individuellen Wünsche wird mit der Patientin das Operationsziel festgelegt. Besprochen werden die Lage, die Größe und die Prominenz des Implantats. Auch bei der Schnittführung eröffnen sich mehrere Möglichkeiten: In der Unterbrustfalte, über den Brustwarzenvorhof oder durch die Achselhöhle. Brustimplantate der jüngsten Generation bestehen aus auslaufsicherem Silikongel. Renommierte Hersteller, die wir verwenden versprechen eine lebenslange Garantie.

Durch die Operation können in der Regel Form, Größe und Festigkeit der Brust erheblich verbessert werden. Eine Brustvergrößerung kann die Proportionen im Verhältnis zu Ihrer Figur ausgleichen und somit Ihre Selbstsicherheit und Ihr Selbstvertrauen heben.

Die Nahttechnik strebt zarte, möglichst unauffällige Operationsnarben an. Wird eine kleine hängende Brust vergrößert, kann es sinnvoll sein, zusätzlich überschüssige Haut zu entfernen und die Brustwarzen höher zu setzen (Straffung).

Eine Bruststraffung/Lifting kann sinnvoll sein bei erschlaffter Haut und Schrumpfung der Brust z.B. nach Entbindungen. Hierbei werden keine Veränderungen am Fett und Drüsenkörper vorgenommen, sondern nur eine Straffung der Haut durch Resektion an bestimmten Bereichen. Die notwendigerweise entstehenden Narben werden nicht als störend empfunden. Daraus resultiert eine neu geformte, ästhetische Brust. Ein Höchstmaß an Präzision, Erfahrung und Sicherheit stehen dabei im Vordergrund. Bei uns sind Sie in besten Händen.

Nach der Operation:

Sportliche Betätigung und schwere körperliche Belastung sollten für 6 Wochen unterbleiben. Die Wundfäden werden nach ca. 2 – 3 Wochen entfernt. Dann sollte auch mit der Narbenpflege begonnen werden. Für 6 Wochen soll Tag und Nacht ein gut sitzender Sport-BH getragen werden.