Genussmittel

Kaffee

Auch Schwangere müssen nicht zwingend auf ein Tässchen zwischendurch verzichten, doch gilt: Alles mit Maß und Ziel!

Schwarzer Tee

Selbiges trifft auch für schwarzen Tee zu.

Cola

Solche Getränke können zwar getrunken werden, gerade für werdende Mütter ist es jedoch empfehlenswert, Wasser und aufgespritzten Säften den Vorzug zu geben. Herkömmliche Cola-Getränke sind sehr zuckerhaltig. Bei bestehenden Gewichtsproblemen sollte auf diese unnötige „Kalorienbombe“ daher besser verzichtet werden.

Nikotin

Das Rauchen ist für Schwangere grundsätzlich tabu. Frauen, denen dies zu schwer fällt, müssen die tägliche Zigarettenmenge aber zumindest auf ein Minimum reduzieren. Günstig wäre es, wenn auch der Partner diese abstinente Phase unterstützt.

Alkohol

Ebenso sollte auf Alkohol verzichtet werden, insbesondere im ersten Schwangerschaftsdrittel, aber auch danach.

Drogen

Hände weg von Drogen! Diese können die Gesundheit des Ungeborenen massiv beeinträchtigen.